Die Expo Real 2021 - Branchentreff der Immobilienwirtschaft - endlich wieder auf dem Messegelände München

Ausgewiesene Experten und wertvolle Highlights im Konferenzprogramm

 

Zirka 1200 Aussteller mit der EXPO REAL

Die erste EXPO REAL nach Ausbruch der Coronapandemie steht vor der Tür – und das erprobte Schutz- und Hygienekonzept der Messe München erlaubt der Immobilienwirtschaft endlich wieder, ihr Netzwerk in den Messehallen aufleben zu lassen. Die Folgen der Pandemie für die Volkswirtschaft wie für die Immobilienbranche sind zentrales Thema im Konferenzprogramm – genauso wie die Verantwortung der Branche in Zeiten des Klimawandels.


 

„1.200 Aussteller haben sich bis dato für die EXPO REAL angemeldet – und schenken uns  ihr Vertrauen, dass Branchentreffen wieder problemlos möglich sind. Das wissen wir nach 20 Monaten Stillstand sehr zu schätzen“, erklärt Claudia Boymanns, Projektleiterin der EXPO REAL. „Und wir freuen uns, die drängenden Themen unserer Zeit diskutieren und haben dazu viele versierte Experten in unserem Konferenzprogramm versammelt.“

Highlights Konferenzprogramm

Die Pandemie hat bisherige Entwicklungen unterbrochen, andere angestoßen und verstärkt. Sie hat bestimmte Segmente der Immobilienwirtschaft gestärkt, andere geschwächt. Und sie hat ebenso wie die Folgen des Klimawandels aufgezeigt, dass sich Städte (wieder einmal) verändern müssen. Der Klimawandel ist zwar seit langem in aller Munde, aber inzwischen werden die damit verbundenen Aufgaben drängender. Alle diese Entwicklungen haben auch eine soziale Komponente. Hinzu kommt, dass die Immobilienwirtschaft sich künftig an den ESG-Richtlinien der EU orientieren muss.

Damit sind die Herausforderungen umrissen, vor dem alle Bereiche der Immobilienwirtschaft stehen und die sich wie ein roter Faden durch alle Veranstaltungen des Konferenzprogramms ziehen – vom EXPO REAL FORUM über das PLANNING & PARTNERSHIPS Forum bis zum REAL ESTATE INNOVATION FORUM. 

Besondere Highlights sind:

„Menschen, Märkte, Mutationen: Was die Pandemie verändert“
mit Keynote von Dr. Gertrud R. Traud, Chefvolkswirtin der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen.
Montag, 11.10.21, EXPO REAL FORUM, 10:00-11:30

„Resiliente Städte: Widerstandsfähigkeit als Kriterium“
u.a. mit Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Bauen, Planen, Mobilität und Grundstückswesen, Landeshauptstadt Düsseldorf.
Montag, 11.10.21, EXPO REAL FORUM, 12:00-13:00

„Aufschwung versus Armut: Die soziale Komponente“
mit Keynote von Prof. Dr. Armin Nassehi, Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie, Ludwig-Maximilians-Universität München.
Dienstag, 12.10.21, EXPO REAL FORUM, 13:30-14:30

„Prima Klima? Im Gegenteil! Verantwortung für Immobilien und Investitionen“ mit Keynote von Prof. Dr. Matthias Garschagen, Lehrstuhl für Anthropogeographie mit Schwerpunkt Mensch-Umwelt-Beziehungen. Ludwig-Maximilians-Universität München.
Dienstag, 12.10.21, EXPO REAL FORUM, 10:00 - 11:30

„ESG: Mehr als nur drei Buchstaben“
u.a. mit Doris Pittlinger, Geschäftsführerin das europäische Fondsmanagement-Team von Invesco Real Estate
Dienstag, 12.10.21, EXPO REAL FORUM, 16:30-17:30

„Die Glaskugel. Was bleibt von der Hotel-DNA nach der Pandemie noch übrig? Wo geht die Reise hin?“
Montag, 11.10.2021, PLANNING & PARTNERSHIPS FORUM, 10:00-11:00

„Logistikimmobilien: Der Wettlauf zu ESG und Nachhaltigkeit ist eröffnet“
Dienstag, 12.10.2021, PLANNING & PARTNERSHIPS FORUM, 13:30-14:30

„Aus Alt mach Smart für gesundes Klima”
Dienstag, 12.10.2021, Real Estate Innovation Forum, 11.30 Uhr bis 12.30

Ein sicheres Messeerlebnis

Die entscheidende Rolle für ein sicheres Messeerlebnis spielt das sogenannte 3G-Konzept. Dieses sieht vor, dass ausschließlich Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang zur EXPO REAL erhalten. Den Teilnehmern wird empfohlen. bereits getestet zum Messegelände zu kommen, falls noch kein vollständiger Impfschutz gegeben ist. Testzentren gibt es in der Nähe der Hotels, bei Ankunft am Flughafen München oder in einem der Testzentren in München. Auf dem Messegelände sorgen außerdem Abstandswahrung, die Belüftung der Messehallen, das Tragen von mindestens medizinischen Masken sowie Hygienevorkehrungen vor Ort und die Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmenden für ein sicheres Messeerlebnis.

 

Foto: Beate Obermann, alle Rechte
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Beate Obermann M.A., 2018- 2021, alle Rechte vorbehalten