Trend 4: Sachwert Gold und Edelmetalle sind sichere Anlagen in stürmischen Zeiten

Laut einer repräsentativen Studie des Forsa Instituts unter Bundesbürgern sehen Deutsche Gold als die beste langfristige Vermögensanlage gerade in stürmischen Zeiten an. Selbstständige Unternehmer investieren seit September in Edelmetalle sowie auch Anleger aller Altersgruppen: Der Goldpreis hat Höchststände mit 1.857,80 US Dollar je Feinunze. Nicht so optimistisch sieht das Dr. Kaesmeier von Merck Finck & Co, Privatbankeris: „Gold ist als Ergebnis der Panik der Kapitalmarktteilnehmer in den vergangenen Monaten so stark gestiegen. Heutzutage bestimmen Finanzinvestoren einen großen Teil der weltweiten Goldnachfrage. Sobald sich eine Lösung der aktuellen Probleme abzeichnet, dürften die Goldnotierungen deutlich korrigieren.“

 



Benjamin Summa, Unternehmenssprecher des Gold- und Edelmetallhauses pro aurum in München, Foto proaurum

Benjamin Summa, Unternehmenssprecher des Gold- und Edelmetallhauses pro aurum in München, beschreibt den Vorteil von Gold:„Bei Aktien, Anleihen oder Zertifikaten befürchten Anleger sie das Risiko des Komplettausfalls. Gold ist eine gute Absicherung für Turbulenzen an den Finanzmärkten. Der Preis hierfür ist die Tatsache, dass Gold keine laufenden Zinsen abwirft.“



Finanzfachwirtin Ilka Faupel, von Faupel-Consulting und unabhängige Wirtschaftberaterin

Finanzfachwirtin Ilka Faupel, von Faupel-Consulting und unabhängige Wirtschaftberaterin, empfiehlt „Gold-ETFs oder Minen-Aktienfonds, um schnell und flexibel bei einem vorübergehenden Preisrückgangs einzusteigen und bei einem dauerhaften Preisverfall ebenso unkompliziert wieder auszusteigen.“ Im Gegensatz zu Benjamin Summa, hält sie von physischem Gold nicht mehr viel. „Dazu ist der Preis schon zu hoch und die Kauf- bzw. Verkaufsgebühr und Depotaufbewahrung vermindern die Wertsteigerung.“



Carsten Mumm, Leiter Asset Management Donner & Reuschel AG, empfiehlt „ein maßvolles Investment in Gold oder Edelmetallen“, allerdings auch eher in Wertpapieren, wegen der Gebühren. Stephan Bott plädiert als Beimischung zum Portfolio für FTSE Goldmines. Hier sieht er einen höheren Gewinn als bei physischem Gold. Die anderen Finanzberater haben den Fokus teilweise auf andere Anlagen gesetzt wie beispielsweise den Sachwert Immobilie.



Fritz Gerlich
Anne-Mary Deutsch, Künstlerin aus Freiburg lebt auf dem Planet Schwarzwald

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden. Mark Twain

Interview mit Richard Werner, Consultant bei Trend Micro
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Beate Obermann M.A., 2017, alle Rechte vorbehalten