Trend 2: Anleger wollen Anlagen verstehen, Risiko kann minimiert werden, wenn man das Depot prüfen lässt

Dr. Harald Stroetgen, Vorstand der Stadtsparkasse München

Dr. Josef Kaesmeier Chefvolkswirt von Merck Finck & Co, Privatbankiers, sieht die Lage durchaus kritisch: “Seit Lehman wollen die meisten Anleger nur noch mit Finanzangeboten zu tun haben, die sie auch verstehen. Viele Banken durchlaufen dabei einen "Erziehungs-Prozess", wo es lange Jahre die Regel war, einem Anleger, auf Provisionen schielend, diverse Produkte "anzudrehen", ohne zu schauen, ob sie überhaupt zum Kunden und dessen langfristigen Zielen passen. Damit verbunden, besteht allseits ein Bedürfnis nach mehr Sicherheit.“ 

 

 

Harald Stroetgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, empfiehlt sichere Anlagen und Produkte, die die Bank selbst gut kennt, wie klassische Sparformen und Tagesgeld sowie individuelle Beratung. „Sparkassenbriefe, für die alle 450 Sparkassen in Deutschland einstehen, sind eine sichere Anlage“, so Harald Stroetgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München.





Auch bei den so genannten Kapitalschutzanleihen mit Emittentenrisiko sieht Dr. Harald Stroetgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, ein Risiko mit möglichem Verlust. „Man sollte sich genau ansehen, wer das Papier herausgegeben hat und für das Kapital gerade steht“, warnt Harald Stroetgen, die immerhin mit einem Jahresüberschuss nach Steuern von 53 Millionen Euro 2010 aufwarten. Dr. Kaesmeier rät, das Depot prüfen zu lassen. Notfalls soll die Anlage rausgeworfen werden. Die meisten Kunden tendieren in Richtung Fest- und Tagesgeld-Anfragen“, bekennt Stephan Bott, Regionaldirektor vom Büro für Deutsche Vermögensberatung. „Dies ist die Reaktion der Kunden in stürmischen Zeiten“. Die Rendite liegt hier aber auch nur bei höchstens 3%. Für jeden Anleger gäbe es nur eine richte Anlagestrategie, so Dr. Kaesmeier. Diese Strategie bedarf der Beratung durch den Fachmann oder die Fachfrau, ist die einhellige Meinung der Experten.



Fritz Gerlich
Anne-Mary Deutsch, Künstlerin aus Freiburg lebt auf dem Planet Schwarzwald

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden. Mark Twain

Interview mit Richard Werner, Consultant bei Trend Micro
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Beate Obermann M.A., 2017, alle Rechte vorbehalten