Neue Features in der Adobe® Acrobat® XI Produktfamilie



Adobe präsentiert die neue Adobe® Acrobat® XI Produktfamilie mit Cloud Services: Acrobat XI Pro, Acrobat XI Standard, Adobe Reader® XI sowie die Dokumenten-Services Adobe FormsCentral und Adobe EchoSign. Der Hersteller Adobe verspricht nicht nur mehr Leistungsfähigkeit, sondern überzeugt mit neuen Features und einer einfacherer Bedienung über eine Aufgabenleiste. Schon beim Einstieg findet sich ein Bildschirm, in dem User schon gespeicherte PDF-Dateien komfortabel öffnen oder nach Aufgaben Dokumente neu erstellen, bearbeiten, kommentieren, ändern oder im Dateiformat wieder umwandeln können.



Adobe Reader XI: Neue Features erleichtern es Anwendern, Dateien zu erstellen, zu verwalten, zu bearbeiten, zu speichern und zu unterschreiben. Mehr Sicherheit, bessere Formular-Features und Kommentar-Funktionen erleichtert die Zusammenarbeit von Mitarbeitern auf verschiedenen Plattformen wie Netzwerken, Laptops, Mobiltelefonen und Tablet-PC.





Der Eingangsbildschirm erleichtert das Öffnen schon gespeicherter Dateien und ist nach Aufgaben aufgeteilt.



Weitere neue Features



Neue praktische Features erleichtern es in der neuen Version von Acrobat XI, Dateien zu bearbeiten und zu verwalten: User können im Dokument ohne Ausdruck unterschreiben, in Dokumenten kleine Änderungen über „edit Text“ oder „edit image“ einfügen. So können User in einem PDF-Dokument einzelne Abschnitte, Bilder und Objekte durch Anklicken und Ziehen ganz einfach verändern. Das erleichtert die Zusammenarbeit im Team und die Veränderung von Texten. Beispielsweise kann eine Formulierung nach Sprach- oder Bildkästen verändert werden. Auch ist das Zusammenführen von verschiedenen Dateien und Dokumenten erleichtert. Soll beispielsweise eine PowerPoint integriert werden, wandelt Acrobat XI diese Datei in eine PDF-Datei um und integriert diese Datei in das Dokument.



Ist eine PDF-Datei schon erstellt, kann diese wieder in eine PowerPoint Datei verwandelt werden. Für die Zusammenarbeit ist die Umwandlung in eine Word- oder Powerpoint-Datei ideal, um Änderungen nachträglich einzufügen oder Zahlenmaterial in ein Excel-Datenblatt zu verwandeln und dort weiter zu bearbeiten. Sind PDF-Dokumente als PowerPoint-, Word- oder Excel-Dateien abgespeichert, können Abschnitte aus einer PDF-Datei oder komplette PDF-Dateien komplett als Microsoft Office-Dokumente und Webseiten weiter verwendet werden ohne den Text neu eingeben zu müssen. Absätze fließen bei Textänderungen jetzt korrekt, ohne Einbußen bei der Formatierung. Dies erleichtert die Zusammenarbeit, wenn Dateien beispielsweise als PDF Datei in einer Email versandt wurden und weiter bearbeitet werden.



Editierung von Texten unabhängig vom Dateiformat



Ist eine PDF-Datei schon erstellt, kann diese wieder in eine PowerPoint Datei verwandelt werden. Für die Zusammenarbeit ist die Umwandlung in eine Word- oder Powerpoint-Datei ideal, um Änderungen nachträglich einzufügen oder Zahlenmaterial in ein Excel-Datenblatt zu verwandeln und dort weiter zu bearbeiten. Sind PDF-Dokumente als PowerPoint-, Word- oder Excel-Dateien abgespeichert, können Abschnitte aus einer PDF-Datei oder komplette PDF-Dateien komplett als Microsoft Office-Dokumente und Webseiten weiter verwendet werden ohne den Text neu eingeben zu müssen. Absätze fließen bei Textänderungen jetzt korrekt, ohne Einbußen bei der Formatierung. Dies erleichtert die Zusammenarbeit, wenn Dateien beispielsweise als PDF Datei in einer Email versandt wurden und weiter bearbeitet werden.



Online-Dienste zur Formularerstellung oder Datenanalyse



Neu integrierte Online-Dienste umfassen ein hochentwickeltes „Web Contracting“ mit Adobe EchoSign® sowie das Erstellen von Formularen, das Sammeln von Daten, und die Datenanalyse mit der Adobe FormCentral. Auch die Anbindung an den SharePoint Server erleichtert die Zusammenarbeit in Teams.



Der EchoSign Bildschirm zum Signieren von Dokumenten Als Online Service

 



Unterschriften im Dokument



Unterschreibt der User, so erstellt Adobe über die Funktion „bestätigen“ eine Version, die die Dateiendung „signed“, also unterschrieben enthält. Soll ein Partner in Paris oder Frankfurt den Vertrag noch gegenzeichnen, kann über den Echo-Sign-Online Dienst mit eigener Kennung noch von der Geschäftspartnerin oder dem Geschäftspartner unterschrieben werden. Das EchoSign-Konto ist in der kostenlosen und kostenpflichtigen Version verfügbar.



In der Aufgabenleiste rechts kann der Nutzer seine Unterschrift einfügen und komfortabel über „Drag und Drop“ mit der Maus in das Dokument einfügen.

Ausfüllen von Formularen

Auch Formulare lassen sich in der neuen Version besser ausfüllen, beispielsweise für die nächste Einladung für eine Veranstaltung. Erhält ein Kreis von Eingeladenen dieses Formular, muss es nicht mehr ausgedruckt und dann von Hand ausgefüllt werden. Der User kann direkt durch die Felder klicken“ und die einzelnen Felder mit den Daten wie Namen, Telefonnummer und Personenanzahl ausfüllen. Über das Menü „Anzeigen“ lässt sich das Werkzeug Formulare aufrufen. Es erscheint rechts in der Aufgabenleiste. Formulare lassen sich auch Online über das Formularcenter erstellen, beispielsweise in Webseiten einfügen bzw. komfortabel online verteilen, erfassen und freigeben. Beispielsweise ist dies für große Verteilerlisten eine sichere und einfache Art, eine Befragung zu versenden.



Formulare erstellen in Adobe XI leicht gemacht


 



Kommentare hinzufügen



Senden User ein Buchmanuskript, einen Brief, eine Präsentation oder einen Vertrag, so kann dieses pdf-Dokument mit Kommentaren wie in früheren Versionen versehen werden, die in der Professional Version verfügbar waren. Hier kann der USER Notizen, Linien, Formen, Stempel und Texte einfügen. So ist der Acrobat Rader XI ein komfortables Instrument, um an Dokumenten im Team zu arbeiten.

 



Unkorrigierter Text
Kommentieren und Redigieren von Texten in Einer PDF-Datei

Schützen von Dokumenten und Speichern in verschiedenen Formaten

Die revisionssichere Speicherung ist ein Thema, dem sich Adobe angenommen hat. Als Standard kann die Datei als archivierbare Datei im pdf /A-Standard gespeichert werden. Auch druckfertige Dateien können im pdf /X-Standard an die Druckerei gesandt werden. Die industrieweit führende Sicherheitstechnologie hilft dabei, Risiken zu minimieren sowie Systeme und Daten zu schützen. Zusätzlich zu dem Adobe PDF „Whitelist-Framework“ ist die selektive Aktivierung von „JavaScript“ sowohl für Windows als auch für Mac OS möglich. Mithilfe des Aktionsassistenten (Action Wizard) die mehrstufige PDF-Erstellung und notwendige Sicherheits-maßnahmen schnell und einfach auf die Geräte der User bringen, um so ein einheitliches unternehmensweites Vorgehen zu gewährleisten.



Dokumente können Anwendergruppe durch ein Passwort Schützen und vor unautorisierten Zugriffen schützen.

Barrierefreiheit für User



Mit der neuen Funktion „Barrierefrei machen“ sowie dem verbesserten Prüfwerkzeug für barrierefreie PDF-Dokumente die PDF/UA und WCAG 2.0 Standards für Barrierefreiheit einhalten, ermöglicht Adobe jetzt Usern, die beispielsweise blind sind, auf Dokumente zuzugreifen und sich diese vorlesen zu lassen.



Adobe auf Tablets und Smartphones



PDF-Dokumente auf Tablets und Smartphones können User bearbeiten: Mithilfe der Touch-Funktionen im Adobe Reader können Dokumente kommentiert und Formulare ausgefüllt und gespeichert werden. IT Professionals profitieren von folgenden neuen Features und Möglichkeiten: Den bekannten, intuitiv bedienbaren und einheitlichen Adobe Reader mit seinen vielfältigen Funktionen als Standard für iPads und Androide Tablets etablieren. Acrobat XI und Reader XI sind verfügbar als zentral verwaltete, virtuelle Applikation mit Touch-Funktionalitäten sowie neuem Support für Microsoft App-V für Adobe Reader und Citrix XenApp als virtualisierte Lösung für Adobe Acrobat und Adobe Reader.



Verfügbarkeit

Acrobat XI und die einzelnen Produkte werden voraussichtlich innerhalb der nächsten 30 Tage bei autorisierten Adobe Resellern, im Adobe Store, bei Adobe Direct Sales sowie in der Adobe Creative Cloud erhältlich sein.

 



Preisübersicht:

Acrobat XI Standard wird voraussichtlich 349 Euro kosten (165 Euro für das Upgrade).

Acrobat XI Pro kostet voraussichtlich 559 Euro (239 Euro für das Upgrade).


Preise für Schüler, Studenten, Lehrer und Bildungseinrichtungen sind verfügbar im Adobe Education Store

(http://www.adobe.com/cfusion/store/html/index.cfm?store=OLS-EDU-DE&event=displayEduConditions&nr=1).

 

Eine kostenlose 30-Tage Testversion von Acrobat Pro wird zeitgleich zur Verfügung stehen. Cloud-Service-Testversionen sind außerdem erhältlich für Adobe EchoSign und Adobe FormsCentral.

 

Der kostenlose Reader XI steht ebenfalls zeitgleich auf Adobe.com zum Download bereit.

 

Das Abonnement für Adobe EchoSign beginnt bei 14.95 Euro pro Monat (Voraussetzung ist ein aktiver Adobe EchoSign Account. Kostenfreie sowie kostenpflichtige Abonnements sind verfügbar.)


Das Abonnement für Adobe FormsCentral beginnt bei 14,99 Euro pro Monat (Voraussetzung ist ein aktiver Adobe FormsCentral Account. Kostenfreie sowie kostenpflichtige Abonnements sind verfügbar.)

 



Beate Obermann

GABRIELE MÜNTER Bildnis Marianne von Werefkin, 1909 Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München Foto: Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Anne-Mary Deutsch, Künstlerin aus Freiburg lebt auf dem Planet Schwarzwald

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden. Mark Twain

Copyright Foto: FILMSCHOOLFEST MUNICH
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Beate Obermann M.A., 2017, alle Rechte vorbehalten