Frauen & Biographien
Frauen & Biographien
 

Elly Beinhorn – Alleinflug“ im ZDF-„Herzkino“:

Die Abenteuer der berühmten Pilotin mit prominenter Besetzung

Risikobereitschaft und Leidenschaft führten die gerade mal 24-jährige Fliegerin Elly Beinhorn zu höchsten sportlichen und persönlichen Erfolgen: Mit dem „Herzkino“-Film "Elly Beinhorn – Alleinflug" erzählt das ZDF am Sonntag, 30. März 2014, 20.15 Uhr, die Abenteuer einer entschlossenen und mutigen jungen Frau, die als eine der ersten Kosmopolitinnen bezeichnet werden kann. Nach dem Buch und unter der Regie von Christine Hartmann spielt Vicky Krieps ("Die Vermessung der Welt") ihre erste Hauptrolle. Max Riemelt ist als Rennfahrer und späterer Ehemann von Elly Beinhorn, Bernd Rosemeyer, zu sehen. In weiteren Rollen spielen Christian Berkel (Ernst Udet), Lisa Wagner (Marga von Etzdorf), Harald Krassnitzer (Heinrich Beinhorn), Ulrike Krumbiegel (Auguste Beinhorn) und Lisa Kreuzer (Gertrude Woit).

Früh überwindet Elly Beinhorn alle Hürden, die einer Frau mit dem Berufswunsch Fliegerin Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts im Weg stehen. 1930 ist sie nicht nur Pilotin, sondern mit ihren riskanten Kunststücken auch die Attraktion bei Flugschauen. Schon 1931 kann sie mit Unterstützung ihres Flieger-Kollegen und Mentors Ernst Udet ihren ersten Langstreckenflug nach Afrika antreten. Der abenteuerliche Flug und Ellys unermüdliche Berichterstattung über diese Expedition für die heimischen Zeitungen bescheren ihr deutschlandweit große Beliebtheit. Auf ihrem Rückweg stürzt sie am Rande der Sahara ab. Nach wochenlanger Ungewissheit kehrt sie nach Deutschland zurück und wird in Berlin mit frenetischem Jubel und großem Medienrummel empfangen. Endlich wird Elly als "echte" Pilotin ernst genommen.

1932 umrundet sie als erste Frau im Alleinflug die Welt und wird damit zu einer Berühmtheit über die Grenzen Europas hinaus.1935 lernt sie den talentierten Rennfahrer Bernd Rosemeyer kennen. Ihre Heirat ist eine Sensation. Die Rekorde der beiden in der Luft und auf der Rennstrecke machen sie weltweit zum bekanntesten Traumpaar. Allerdings währt das gemeinsame Glück nur kurz: Am 28. Januar 1938 verunglückt Bernd Rosemeyer bei einem Rennen auf der heutigen A5 tödlich.

Im Anschluss an den Film sendet ZDFinfo um 22.00 Uhr die ZDF-„History“-Dokumentation "Elly Beinhorn" von Annette von der Heyde. Im ZDF ist die Doku um 0.10 Uhr zu sehen. Gezeigt werden unter anderem Aufnahmen aus dem erstmals vollständig erschlossenen Privatfilmarchiv von Elly Beinhorn.

 

Fritz Gerlich
Anne-Mary Deutsch, Künstlerin aus Freiburg lebt auf dem Planet Schwarzwald

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden. Mark Twain

Interview mit Richard Werner, Consultant bei Trend Micro
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Beate Obermann M.A., 2017, alle Rechte vorbehalten