Räume flexibel nutzen: planHAUS "Conceptual Living"

Inspirationen, Informationen und unabhängige Beratung zur Inneneinrichtung haben ein neues Zuhause: das planHAUS der Heim+Handwerk. Vom 29. November bis 3. Dezember 2017 präsentiert Deutschlands größter Pop-up Store zum Wohnen, Einrichten, Bauen kreative Wohnbeispiele mit außergewöhnlichen Produkten. In Halle A2 des Messegeländes München erleben die Besucher auf einer Fläche von 900 Quadratmetern wie Räume flexibel genutzt werden.

 

Die Einrichtung muss zum persönlichen Lebensstil und zur aktuellen Lebenssituation passen. Zunehmende Flexibilisierung der Arbeit bedingt eine erhöhte Mobilität mit häufigeren Umzügen. Paare werden zu Familien oder die Kinder sind erwachsen und nur noch selten zu Hause.

 

Im neuen planHAUS der Heim+Handwerk gibt es viele Beispiele für flexibles Wohnen und neue Ideen, Lösungen und Beratung für schwierige Raumsituationen. Von der 37 Quadratmeter großen Ein-Zimmer-Wohnung mit Stapelliege und mobiler Boardbar bis zum neu gedachten Großstadt-Loft mit einem Bad ohne Fliesen und einem Kinderzimmer mit samtweichen Oberflächen gibt es verschiedene Wohnkonzepte zu entdecken.

Multifunktionale Möbel sind ein Megatrend in der Inneneinrichtung, denn sie ermöglichen es Räume immer wieder aufs Neue einfach umzugestalten.

 

Klassische Raumsituationen spielen dabei keine Rolle, vielmehr stehen die eigenen Bedürfnisse und Gewohnheiten im Mittelpunkt. Wichtig ist, wie und wann welche Zimmer genutzt und welche Möbel dafür gleichzeitig benötigt werden. So können Synergien genutzt und Platz gespart werden. Wie oft und wann wird der Schreibtisch benötigt? Wird am Esstisch zur gleichen Zeit gegessen? Oder ist der Laptop ohnehin meist auf dem Sofa in Gebrauch? In diesem Fall kann mit einem ausziehbaren Tisch ein Raum je nach Bedürfnis ein Esszimmer oder Arbeitszimmer sein.

 

Die Räume im planHAUS werden zusammen mit dem Coburger Designforum und über 30 Kooperationspartnern mit multifunktionalen Vorschlägen gestaltet. Die Bibliothek beispielsweise ist mit den Design- Möbeln der Marke Pode des niederländischen Herstellers Leolux und eigens im 3D-Drucker konfigurierten Regalen von Okinlab gleichzeitig gemütliche WLan-Lounge für die Besucher. Im Schlafzimmer präsentiert das Münchner Traditionshaus Bettenrid ein Boxspringbett das Besucher der Heim+Handwerk mit einer Virtual-Reality-Brille in unterschiedlichen Räumen erleben. Schlafberater Markus Kamps hält fünf Mal täglich Vorträge zum gesunden Schlaf. Die Küche gestalten die Möbelmacher aus massivem fränkischem Holz und präsentieren in Küchenshows mit Foodbloggern jeweils um 11:30 und 16:00 beschreibbare Glas-Fronten, wilde Keramikplatten und modernste Einbaugeräte zum Garen im Vakuum.

 

Im Essbereich geht es mit massivem Holz weiter, die österreichische Möbelmanufaktur Anrei zeigt einen gekonnten Mix aus urbanem Look und zeitgemäßer Gemütlichkeit. Auch an Böden, Leuchten, Vorhänge und Treppenwurde im neuen planHAUS gedacht, sogar ein Lift ist vorhanden. Besonders funktional sind Schiebetüren, die Platz sparen und zugleich als Pinnwand oder Bücherregal genutzt werden können. Sie dienen dabei ebenso als Schallschutz wie die Kunstwerke, die das Team der Galerie unlimited präsentiert.

 

Eine Farbexplosion ist der Wandschmuck der Maler- und Lackiererinnung München. Einer der wichtigsten Räume findet sich gleich im Anschluss an den Eingangsbereich. Hier richten Innenarchitekturstudenten das PLANwerk mit Mustern verschiedener Holzarten, Bodenbelägen, Stoffen, Tapeten und Farben ein und geben allen Besuchern Tipps zur Gestaltung der eigenen vier Wände. Die Messebesucher bringen eigene Fotos ihrer Wohnung und den Wohnungsgrundriss mit und dürfen sich auf außergewöhnliche Entwürfe freuen.

 

Von hier aus starten drei Mal täglich, um 11, 15 und 17 Uhr geführte Rundgänge zum Thema funktionales Wohnen durch das planHAUS. Individuelle Beratungstermine können vorab auf der Website unter www.heim-handwerk.de/planwerk reserviert werden.

 

Informationen zur Messe

 

Die Heim+Handwerk ist vom 29. November bis 3. Dezember 2017 täglich von 9:30 bis 19:00 Uhr geöffnet. Tickets sind auf der Messe erhältlich oder vergünstigt im Internet (13,- EUR). Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Für ihre kostenfreie, professionelle Betreuung ist im Eingang West gesorgt. Weitere Informationen, Tickets und Anreisemöglichkeiten gibt es unter www.heim-handwerk.de.

Anne-Mary Deutsch, Künstlerin aus Freiburg lebt auf dem Planet Schwarzwald
Quelle: Tourismusverb. Wilder Kaiser
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Beate Obermann M.A., 2017, alle Rechte vorbehalten